EIN KLEINES BUCH ÜBER FILMDRAMATURGIE

"In den letzten Jahren haben wir bei TV- und Kinofilmen, Unternehmensfilme, Werbespots oder Musikvideos immer wieder festgestellt, dass eine wackelige Kameraführung vom Zuschauer schnell verziehen wird eine wackelige Geschichte allerdings nicht."

 Bartosz Werner & Christian Mertens lehren, coachen und publizieren regelmäßig.

Die nächsten Termine:

 

15. September 2022

Veröffentlichung "So bekommen Sie Ihr Drehbuch in den Griff" im Herbert von Halem-Verlag / vollständig überarbeitete Neuauflage

 

21. November 2022

Nordmedia SMALL TALK online - Buchvorstellung und hilfreiche Tipps rund um das Drehbuch: Anmelde-Link

 

27. November 2022 

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein – Kostenlose Workshops im Rahmen des Festivals & Infos unter DPSH

 

18. + 19. März 2023 (Online)

Webinar "Emotionale Führung des Zuschauers in Film und Serie" an der Filmschule Hamburg Berlin

 

... mehr Termine ...


Das Buch:

Christian Mertens, Bartosz Werner

 

So bekommen Sie Ihr Drehbuch in den Griff

 

Wie Sie die 7 häufigsten Fehler in der Dramaturgie erkennen und vermeiden

 

2., komplett überarbeitete Auflage

mit einem Vorwort von Thomas Schäffer / Geschäftsführer von nordmedia

Erscheinungstermin: 09-2022 , 248 Seiten

ISBN 978-3-7445-2057-7

Praxis Film, Band 94

Verlag: Herbert von Halem Verlag

Gefördert durch nordmedia

Preis: 26,00 €

Buch bestellen: Halem Verlag  / Amazon

 

 

Die Regisseure und Autoren Christian Mertens und Bartosz Werner widmen sich in der 2. Auflage ihres Buchs 7 wichtigen Tools, die bei der Entwicklung eines Drehbuchs helfen. In dieser vollständig überarbeiteten Neuauflage besprechen sie anhand bekannter Filme und Serien u.a. die Kraft der Außenseiter*innen und die Sogwirkung von Kausalität und gehen auf die Entwicklung von Figuren in einem System ein. Immer mit dem Ziel, dass das hier versammelte Wissen auch anwendbar ist. Ein Buch, das aus der Praxis kommt, mit den modernen Dramaturgietheorien abgeglichen ist und wieder in der Praxis mündet.

 

In dieser aktuellen Auflage finden Sie u.a. Erweiterungen zum Thema „Systemdramaturgie“, was besonders für die Entwicklung mehrdimensionaler Geschichten im Serienbereich hilfreich ist. Dabei wird der Blick auf die Ausgestaltung von ambivalenten Figuren (u.a. in Killing Eve und GLOW) gelegt, die es trotz ihrer Ecken und Kanten schaffen, uns Zuschauer*innen zu berühren. Neu ist auch ein Blick in den Bereich der Kinderserie: Andreas Hykade kommt zu Wort, der Autor und Regisseur der beliebten Kinderserie TOM und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig. Er beschreibt die Entstehung seiner Hauptfigur Tom mit seinen Bedürfnissen in der Gemeinschaft. In den neu ergänzten Bonustracks „Liebe auf den ersten Blick“ und „Macht der Fiktion“ finden Sie eine Vertiefung und Erweiterung des Themenspektrums.

 



Die 7 Themen:

 

1. Kausalkette

2. Die zweite Geschichte

3. Figurenbogen

4. Die Nebenfigur ist wichtiger als die Hauptfigur

5. Weigerung

6. Außenseiter

7. Stufen der Eskalation

 

Bonustracks:

Liebe auf den ersten Blick

Macht der Fiktion

 

Aus dem Vorwort:

 

Als Regisseure legen wir in unserer täglichen Arbeit immer den Fokus auf das für uns Wesentliche: die emotionale Führung der Figuren und des Zuschauers. Deshalb haben wir in diesem Buch sieben Themen versammelt, die wir in den Vordergrund stellen möchten, weil sie uns in der Praxis bereits sehr geholfen haben und freuen uns, wenn Sie einige Gedanken finden, die Sie für Ihr eigenes Projekt nutzen können. Wir schieben Themen in das Schaufenster, die nach unserer Erfahrung in der Praxis zu wenig Beachtung finden, jedoch konkret helfen können.

 

Im besten Fall haben Sie bereits ein Exposé, Treatment oder Drehbuch in der Hand oder stehen kurz davor, Ihren Film umzusetzen und suchen noch nach Input. Lassen Sie sich von unseren sieben Problemen bzw. von den Lösungen dazu bereichern, damit sich Ihre eigene Geschichte weiter entwickelt, an Fahrt aufnimmt und Sie bei jedem weiteren Schritt selbst überrascht.

 

Christian Mertens und Bartosz Werner

 



"Aus Erfahrung wissen wir, welche großen Entwicklungsschritte in der Drehbuchentwicklung möglich sind, wenn diese sieben Themen bearbeitet werden. In der Kommunikation zwischen Regisseuren, Autoren, Produzenten und Redakteuren ist es nun einfacher, sich über strukturelle Dinge zu unterhalten und in konkreten Schritten das Drehbuch zu überarbeiten."

 

Bartosz Werner


"Die sieben Themen des Buches sind keine Kopfgeburten. Sie kommen aus der Praxis. Auch wenn das Schreiben eines Drehbuchs und das Gestalten der Erzählstruktur oft einen theoretischen Anstrich hat, die Konsequenzen für Schauspielproben, Dreharbeiten und die Postproduktion sind sehr konkret."

 

Christian Mertens

 


Coaching

The secret of connecting

Emotionale Figurenführung

Coaching Drehbuch & Filmregie

Als Regisseure und Dramaturgen unterstützen und beraten wir Sie gerne bei Ihren filmischen Projekten. Weitere Infos finden Sie unter:



WORKSHOPS FÜR Drehbuch & Regie

Regie-Workshop

Am 13. & 14. Februar 2021 fand unser Workshop "The secret of connecting – Emotionale Figurenführung" beim ADA - Austrian Directors Association / Österreichischer Regieverband (online) statt. Es war uns eine Freude. Wir danken Euch!

 

Mehr Bilder & Infos unter: ADA

 

Fotos & Organisation (aus 2020): Jenny Gand
 

 

 



DREHBUCHPREIS Schleswig-Holstein

2018 hat Christian Mertens hat den Drehbuchpreis Schleswig-Holstein ins Leben gerufen. 

Der Wettbewerb fördert durch Workshops und die Masterclass DPSH die Stoffentwicklung im Norden und mündet in einer szenische Lesung der nominierten Drehbücher und der Preisverleihung.

 

Bis zum 28.10.2022 um 23:59 Uhr können alle Schleswig-Holsteiner*innen ihr Kurzfilmdrehbuch einreichen. Hier der Trailer. 

 

Modalitäten & Infos unter DPSH

 

 

 



Kontakt

Kontakt zu den Autoren: drehbuchimgriff@gmx.de

Über einen Besuch und ein Like auf unserer Facebookseite freuen wir uns besonders: www.facebook.com/drehbuchimgriff/

 

Herbert von Halem Verlagsgesellschaft

Herbert von Halem Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Boisseréestr. 9-11, 50674 Köln,
info@halem-verlag.de